«

»

Jan 11

Trotz aller guten Nachrichten für Aurela: Die Uhr tickt.

Aurela mit Mittelohrentzündung.

Aurela mit Mittelohrentzündung.

Trotz ermutigender Blutwerte: Geheilt ist Aurela bei weitem nicht. Das kann nur durch die Knochenmarks- bzw Stammzellentransplantation erreicht werden. Sie hat nur ein wenig Aufschub.

Nach der ersten Erleichterung, dass es Aurela kurz vor Jahresende wieder besser ging, hat es sie jetzt schon wieder erwischt.

Dieses Mal sind zu den Halsschmerzen auch noch Ohrenschmerzen dazugekommen, sie ist sehr schlapp und mag auch nicht essen.

Den Eltern wurde von Aurelas behandelnden Arzt in Pristina noch einmal mitgeteilt, das es eine wirkliche Heilung für sie im Kosovo nicht geben kann (Knochenmarktransplantationen sind dort nicht möglich) und das auch ihre Lebensumstände mit starkem Schimmelbefall in der Wohnung für sie alles andere als gesund sind.

Daran kann aber ihre Familie nichts ändern – für grundlegende Renovierungen fehlt ihnen das Geld, ebenso wie für eine Behandlung der Kleinen im Ausland.
Wenn aber nicht bald eine Lösung gefunden wird, ist es sehr wahrscheinlich, dass Aurela das fünfte Lebensjahr nicht mehr erreichen wird, auch wenn sie bisher gut durchgehalten hat.

Damit sie gesund leben und erwachsen werden kann, möchten wir euch bitten weiter für sie zu spenden und ihren Fall so oft wie möglich zu teilen und zu verbreiten. Jeder einzelne Euro ist wichtig!!

Nur so können wir alle gemeinsam ihr helfen und ihr eine Stammzellentransplantation ermöglichen – Eine Behandlung, die hier bei uns normalerweise von der Krankenkasse übernommen wird, wenn ein passender Spender vorhanden ist. Aber für Aurela gibt es noch nicht einmal die.

Ihre einzige Chance sind die Menschen, die mit uns gemeinsam für sie kämpfen und wie wir der Meinung sind: Ja – auch ein einzelnes Kind hat ein Recht auf Leben und vor allem auf Rettung! Jedes Leben ist wertvoll und wert, gerettet zu werden, auch WENN es viel Geld kostet und man vielleicht der Meinung sein könnte, dass man mit diesem Geld doch viel mehr Kindern helfen könnte.

Das mag sein, aber niemand, wirklich NIEMAND sollte darüber entscheiden, welches Leben es „verdient“ gelebt und gerettet zu werden und welches nicht.
Für Aurelas Familie ist sie der Wichtigste kleine Mensch der Welt, bei dem es nicht nur um fehlende Bildung, ärmliche Umstände oder einen vollen Teller geht, sondern um das nackte Überleben.
Dazu kommt, das auf das Land in dem sie leben, niemand mehr schaut, denn es ist ja kein „Krisengebiet“ mehr.

Dort gibt es keine Hilfsorganisationen mehr, die sich um die medizinische Versorgung von Kindern wie Aurela kümmern. Und sie ist sehr wahrscheinlich nicht die Einzige mit einem solchen Schicksal – aber wer weiß das schon so genau? Es schaut ja eben niemand mehr dort hin.

Mit der Rettung von Aurela können wir alle gemeinsam auch Zeichen setzen.

Dafür, das JEDES Leben, jedes Kind kostbar und wertvoll ist.

Dafür, das man AUCH auf Länder schauen sollte, die sonst kein Mensch mehr beachtet.

Dafür, um es bewusst zu machen, das die Leute dort eben NICHT einfach nur „arm“ sind, sondern mit noch viel existentielleren Bedürfnissen zu kämpfen haben, deren Befriedigung für uns selbstverständlich ist (wie z.B. eine Versorgung von Kindern im Krankheitsfall).

Dafür, das sich auch dort noch viel ändern muss und auch kann – Mit unserer Hilfe.

Wir möchten euch auch noch einmal, neben der so wichtigen Spendensammlung für eine Stammzellentransplantation, auf unseren „Notfallfonds“ für Aurela aufmerksam machen.

Mit dem Verwendungszweck „Notfallhilfe“ könnt ihr auch dafür spenden, das Aurelas Eltern Arztkosten und Behandlungen für sie bezahlen können, wenn sie – wie jetzt – plötzlich krank wird. Denn oft fehlt auch dafür das Geld.

1 Ping

  1. Es ist mal wieder an der Zeit | Kall's Einwürfe

    […] Der aktuelle Stand der Dinge findet sich hier im Projektblog. […]

Hinterlasse einen Kommentar zu Es ist mal wieder an der Zeit | Kall's Einwürfe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>