«

»

Okt 16

Lange nichts mehr von der leukämiekranken kleinen Aurela gehört?

Nun war es etliche Wochen still um dieses Projekt. Es gab auch wenig zu berichten, denn es hieß zunächst: Abwarten! Die Erhaltungschemotherapie gegen die Akute Myeloische Leukämie der mittlerweile fast dreieinhalbjährigen Aurela aus Uglar im Kosovo wurde ausgesetzt- und bislang sind die Blutwerte tatsächlich stabil geblieben.

Aurela im Krankenhausbett

Die kleine Aurela im Krankenhaus

Genauere Untersuchungen ihres derzeitigen Zustandes sind aufwändig und teuer- zumindest für Familie Haliti, die sich schon lange wegen Aurelas Krankheit sehr verschuldet hat. Nach wie vor gibt es im Kosovo keine Krankenversicherung und auch kein sonstiges Sozialsystem, welches nutzbringend wäre. Eine Punktion des Knochenmarks würde aussagekräftigere Ergebnisse und Prognosen erlauben.

Wir werden versuchen, diese zu ermöglichen. Denn noch ist die kleine Aurela -trotz guter Blutwerte- nicht geheilt. Und nach wie vor reicht das gespendete Geld nicht für eine Stammzelltransplantation. Mit dieser könnte sie gerettet werden. Doch dafür braucht es noch viel mehr Geld. Allerdings- der Spendenstand ist sehr ermutigend!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>