«

»

Mrz 14

Einsatz im Kosovo: Klappe für Aurela!

Die Filmklappe hat sich schon beim Zoll im Kosovo bewährt- bei der Kofferkontrolle entspannte sich die Situation schnell, als die Beamten erfuhren, was mit dem sonderbaren Inhalt des Koffers geschehen sollte.

Gestern kam sie das erste Mal richtig zum Einsatz, da mit zwei Kameras gedreht wurde. Kosovare und Flamur Haliti, die Eltern der leukämiekranken Aurela, sowie Großvater Bajram, das Familienoberhaupt, sind mittlerweile ausgezeichnet  über die Krankheit und die Therapie informiert,  so dass die HauptdarstellerInnen derart gut vor der Kamera agierten, dass in kürzester Zeit alle Themen behandelt waren, ohne dass ein einziges Thema mehrere Anläufe gebraucht hätte.

Aurela auf Großvaters Schoß.

Aurela auf Großvaters Schoß.

Auch wenn die kleine Aurela ein richtiger Sonnenschein ist, darf das nicht über die tödliche Krankheit hinwegtäuschen. Mit jedem Tag wird die Stammzelltransplantation dringender. Doch dazu fehlt vor allem eines: Sehr viel Geld. Denn im Kosovo gibt es keine Krankenkasse. Und Familie Haliti ist alles andere als reich.

Mit dem Video hoffen wir, die Menschen besser zu Spenden anregen zu können. Wie und wo man spenden kann, steht hier.

1 Kommentar

  1. Viktoria

    oh meine Süße….<3 Alles wird gut!

Hinterlasse einen Kommentar zu Viktoria Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>