«

»

Jun 13

Die Flutkatastrophe und die leukämiekranke Aurela im Kosovo

Die Flutkatastrophe, die über Mitteleuropa und damit auch weite Teile Deutschlands hereingebrochen ist, bewegte viele Menschen zu beeindruckender Solidarität. Bettenbörsen für obdachlos gewordene Flutopfer und  bemerkenswerter persönlicher Einsatz vieler Helferinnen und Helfer und natürlich auch eine große Spendenbereitschaft zeigen, dass nicht jedem sein Nächster gleichgültig ist.

Ein scheinbar üngünstiger Zeitpunkt, um für Spenden für ein einzelnes Menschenleben zu werben, irgendwo im Nirgendwo, im Kosovo, von dem kaum jemand wirklich weiß, was und wo es ist.

Ein scheinbar ungünstiger Zeitpunkt, für Aurela zu kämpfen, wo doch viele andere Menschen auch in Not sind.

Die leukämiekranke Aurela im Krankenhaus

Die leukämiekranke Aurela im Krankenhaus

Und doch- die Menschen interessieren sich noch immer für das Schicksal der leukämiekranken Aurela Haliti, die bald zwei Jahre alt wird. Und sie spenden weiter: In den letzten zwei Wochen kamen 715 Euro hinzu! Somit steht das Barometer auf 14.108,58 Euro. Doch damit ist das Ziel noch längst nicht erreicht- eine Stammzellentransplantation samt “Zubehör” kann durchaus 250.000 Euro kosten!

Deshalb darf die Aktion gerne weiter bekanntgemacht werden!

Aktions- und Spendenseite (inklusive PayPal)

1 Ping

  1. Hundert neue Spender gewinnen für die leukämiekranke Aurela! | World Life Vision e.V.

    [...] der Spiegel steigt, und mit aktuell 14.536,50 Euro ist wieder ein wenig mehr in der Kasse als vor eineinhalb Wochen. [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>