«

»

Jul 28

Der lange Weg: Ein Buch von Kerstin Ludwig. Für die Rettung von Aurela.

Statt eines Artikels folgt einfach mal das Vorwort des Buches, welches Kerstin zwar kostenlos zum herunterladen anbietet, doch dafür um eine Spende für Aurelas Stammzellentransplantation bittet:

Leben ist zerbrechlich. Menschen können Unfälle haben, andere können ihnen nach dem Leben trachten – und manchmal werden Menschen einfach krank.

Unsere Medizin ist weit gediehen. Viele Krankheiten sind inzwischen so weit, dass man sie heilen kann. Krebs ist schon lange nicht mehr das automatische Todesurteil, dank moderner Therapieverfahren und Medikamente.

Es gibt jedoch Gegenden, wo die Menschen gerade genug zum Leben haben. Wo es keine Krankenversicherungen gibt. Wo die Diagnose “Krebs” tatsächlich noch das Todesurteil für einen Menschen bedeutet, weil niemand die Therapien bezahlen kann. Wo die Grenze zwischen Tod und Leben von der Zahlungsfähigkeit abhängt, nicht von der Therapierbarkeit.

Und umso schlimmer, wenn es ein Kind trifft, das kaum Zeit hatte, zu leben.

Aurela ist eins dieser Kinder. Keine zwei Jahre alt, droht ihr Leben zu enden, bevor es überhaupt begonnen hat. Aurela hat AML: Akute myeloische Leukämie bei Kindern. Diese Krankheit ist gut zu heilen, doch die Kosten hierfür sind so exorbitant hoch, dass Aurelas Familie diese nicht tragen kann. Sie leben im Kosovo unterhalb der Armutsgrenze und haben keine Versicherung, die die Kosten übernehmen könnte. Bereits jetzt sind sie hoch verschuldet.

Alle Infos zu Aurela findest du hier:
http://www.worldlifevision.org/index.php/WLV2012-1002
Es mag da draußen viele Kinder wie Aurela geben. Und ich kann sicher nicht alle retten. Aber den Versuch, dieses Kind zu retten, den möchte ich machen.

Ich habe das Geld, das benötigt wird, um Aurela die Chance auf ein gesundes Leben zu geben, nicht. Aber ich habe dieses Buch. In einer Weihnachtsaktion habe ich, gemeinsam mit meinen Bloglesern, Geschichten geschrieben. Die Leser des Blogs haben mir die Stichworte gegeben und ich habe diese umgewandelt in Geschichten. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt, ohne die Stichworte, die zum Teil doch sehr… ungewöhnlich sind, hätte ich das nicht machen können.

Herausgekommen sind kleine und größere Stories, die ein zentrales Thema hatten, mal ernst, mal lustig aber immer ein Spiegel meiner Blogleser und meiner selbst. In gewisser Hinsicht ist dieses Buch ein wenig wie ich: Chaotisch, kreativ, ganz sicher nicht normal, aber das will es auch nicht
sein.

Jeder Geschichte werden die Stichworte vorangestellt – so wird noch ein kleines Suchspiel daraus:
Hab ich es wirklich geschafft, alle Stichworte zu verarbeiten? Zusätzlich habe ich noch Geschichten dazugeschrieben, die auch im Blog noch nicht erschienen sind. Für diese Geschichten gibt es keine Stichwörter. Sie sind einfach da und stehen für sich selbst.

Wenn du das hier liest, hast du dir das Buch bei einem der Publisher heruntergeladen und ich danke dir für die Zeit, die du dir nimmst, um meinen Gedanken zu folgen. Du hast gesehen, dass das Buch kostenfrei verfügbar war.

Alles, um was ich dich bitte, ist eine Spende für Aurela. Ich will kein Geld, ich komme klar. Aber das Kind und mit ihm viele andere nicht.

Sollte es wirklich nicht gelingen, dieses Kind zu retten, dann wird das Geld hoffentlich einem der anderen Projekte von World Life Vision helfen, zu einem erfolgreichen Abschluß zu gelangen.
Mein Dank geht an Ulf Hundeiker, der mich mit seiner Hilfsaktion erst auf die Idee für diese Geschichten gebracht hat.
Ulf, du bist der Größte. Auch wenn du das nicht glauben magst.
Spenden:
World Life Vision e. V. (Gemeinnützig)
Verwendungszweck/Projektnummer: WLV2012-1002
Konto: 4740084
BLZ: 83065410
Deutsche Skatbank

Herunterladen:

.mobi (Amazon-Kindle-kompatibel)
.epub
.pdf

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>