«

»

Dez 03

Aurela zwischen den Chemotherapien

Zwischen den Chemotherapien, die die mittlerweile zweieinhalb Jahre alte Aurela aus Uglar im Kosovo alle vier Wochen bekommt, ist sie eigentlich ein ganz normales kleines Mädchen. Sie plappert in einem fort, und fast täglich wird ihr Wortschatz größer.

Aurela auf der Schaukel

Aurela auf der Schaukel

Wenn sie sich von den anstrengenden vier Tagen in der Kinderklinik der Hauptstadt Prishtina erholt hat, lacht sie viel und tanzt begeistert zur Musik. Zur Not schaltet sie selbst den Fernseher ein und findet sogar den Musikkanal!

Auch telefoniert sie gerne, am liebsten mit ihrer Tante Mimoza, unserer deutschsprechenden Kontaktperson. Eigentlich ein normales, fröhliches Kind-

-wäre da nicht die Leukämie, wegen der sie bereits zwei Jahre, also fast ihr ganzes kurzes Leben, behandelt wird. Zur Zeit geht es gut mit der Erhaltungstherapie, nachdem sie vor zwei Jahren gerade noch dem Tod von der Schippe gesprungen war.

Doch die einzige Chance auf wirkliche, endgültige Heilung des Blutkrebses ist eine Stammzellentransplantation. Und die kann im Kosovo nicht gemacht werden- zumal so etwas unglaublich teuer ist: In Deutschland zum Beispiel bis zu 250.000 Euro!

Selbst die laufende Behandlung ist nicht leicht zu gewährleisten. Einige Medikamente gibt es dort gar nicht. Diese beschafft Ulf Hundeiker, der “Manager” des Projektes, in Deutschland und sorgt dafür, dass sie dort ankommen. Der Rest will jedoch auch bezahlt werden- und zwar in bar, den eine Krankenkasse gibt es in dem zerstörten Land nicht.

Familie Haliti ist bereits hoch verschuldet deswegen, doch für die kleine Aurela ist ihnen nichts zu schwer zu tragen. Doch eine Viertelmillion zu beschaffen ist absolut unmöglich. Deshalb sammeln wir. Damit Aurela auch noch fröhlich lachen kann, wenn sie erwachsen ist.

WENN.

Komplette Infoseite

Spenden

Film über Aurela

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>