«

»

Mrz 28

Aurela: Es gibt viele Gründe, nichts zu tun.

Du kannst doch nicht alle retten!

Das ist das erste, was man inzwischen hört, wenn man sich dafür einsetzt, einem Menschen wie Aurela zu helfen. Als ob es dadurch eine Entschuldigung gibt, oder als ob es dadurch besser wird, dass man nichts tut.

Warum ausgerechnet dieses Kind?

Das ist dann die zweite Frage, die man hört, wenn man erklärt, warum man sich trotzdem einsetzt.

Es gibt so viele Gründe, nichts zu tun.

Und für mich genau zwei, es nicht zu tun.

Aurela mit ihrer Mutter Kosovare Haliti

Aurela mit ihrer Mutter Kosovare Haliti

Meine beiden Nichten. Wenn ich in ihre Augen sehe, das Strahlen in den Augen der einen, die Neugier bereits jetzt in den Augen der andere, neugeborenen, und mir vorstelle, ihnen würde etwas derartiges widerfahren und keiner würde etwas tun. Ich müsste zusehen, wie diese Neugier und dieses Strahlen verlischt ohne dass irgendeiner es für nötig hält, einen verdammten Handschlag zu tun – ich könnte den Gedanken nicht ertragen.

Nein. Ich kann nicht alle retten. Vielleicht nicht einmal dieses Kind. Aber ich kann es versuchen.

Warum Aurela?

Warum nicht?

Spenden- und Infoseite
Autorin: Tante Jay

1 Ping

  1. Drei Gute Gründe, Aurela zu helfen: | World Life Vision e.V.

    [...] Menschen fragen nach den Gründen, warum sie für Aurela spenden sollen. Ein paar davon haben wir kürzlich behandelt. Hier kommen weitere [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>